Nach "Genius" weiteres Angebot für Nicole Kidman

+
Michael Grandage hält große Stücke auf Nicole Kidman. Foto: Tim Brakemeier

Los Angeles (dpa) - Der britische Film- und Theaterregisseur Michael Grandage (53) will den australischen Star Nicole Kidman (48) ein zweites Mal vor die Kamera holen.

Zunächst ist Kidman an der Seite von Colin Firth und Jude Law in Grandages "Genius" zu sehen. Das Biopic um die enge Beziehung des Autors Thomas Wolfe mit dem einflussreichen Herausgeber Max Perkins mischt im Februar im Berlinale-Wettbewerb mit.

Unter der Regie von Grandage trat Kidman im vorigen Herbst auch auf der Londoner Theaterbühne in dem Stück "Photograph 51" auf. Diese Geschichte über die Biochemikerin und Pionierin der DNA-Forschung Rosalind Franklin will er nun auch verfilmen.

Wie Grandage dem "Hollywood Reporter" erzählte, hat Kidman großes Interesse an der Filmrolle bekundet. Er hofft auf einen Drehstart Ende des Jahres oder Anfang 2017. 

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.