Nach 57 Jahren ist Schluss: Dame Edna geht in Rente

+
Barry Humphries spielt die Drag-Queen Dame Edna.

Canberra - Drag-Queen Dame Edna startet ihre letzte Bühnentour. Danach schickt Komiker Barry Humphries seine Kultfigur in den Ruhestand. Fans dürfen sich auf eine grandiose Abschiedsshow freuen.

Der australische Komiker Barry Humphries wird die von ihm verkörperte Drag-Queen Dame Edna nach 57 Bühnenjahren in den Ruhestand schicken. “Sie ist ein bisschen erschöpft vom Reisen und von seltsamen Hotels“, sagte Humphries im australischen Radio über seine Kultfigur mit den pinkfarbenen Haaren und überdimensionierter Brille. Dame Ednas zweijährige Abschiedstournee unter dem Motto “Eat Pray Laugh!“ startet nach Angaben von Sprecher Kerry O´Brien am 22. Juni in der australischen Hauptstadt Canberra. Im Anschluss soll sie nach Großbritannien und New York kommen. Auch Dame Ednas erster Auftritt hatte im Jahr 1955 in Australien stattgefunden, in Humphries' Heimatstadt Melbourne.

So heißen die Stars wirklich

So heißen die Stars wirklich

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.