Nach „Let's Dance“-Sieg: Brzeska fängt erst an

+
Tanzen auch nach "Let's dance" gemeinsam weiter: Magdalena Brzeska und Tänzer Erich Klann.

Berlin - Sie wurde in der RTL-Sendung „Let's Dance“ zur besten Tänzerin gekürt. Doch damit will sich Magdalena Brzeska nicht zufrieden geben. Beim Tanzen gibt sie jetzt erst richtig Gas.

Nach ihrem Sieg in der RTL-Sendung „Let's Dance“  legt Magdalena Brzeska erst richtig los. will nach dem Sieg in der RTL-Sendung „Let's Dance“ ordentlich Tanzen lernen. „Ich werde bei meinem Partner Erich Klann einen Tanzkurs belegen, um die Grundschritte zu lernen“, sagte die 34-Jährige der „Bild am Sonntag“.

Magdalena gewinnt "Let's Dance": So heiß war das Finale 

Heiß umkämpft war das Finale von "Let's Dance". Moderatorin Sylvie van der Vaart präsentiert den Pokal.  © dpa
Nach wochenlangen Tanz-Duellen blieben die zwei besten Paare übrig. Model Rebecca Mir und Tänzer Massimo bildeten die eine Hälfte. © dpa
Die beiden legten sich genauso ins Zeug wie.. © dpa
...die zweite Hälfte des Finales: Ex-Turnerin Magdalena Brzeska und Tanzpartner Erich Klann. © dpa
Heißer Tanz mit professionellen Posen. © dpa
Nach der Jury-Bewertung und dem Zuschauer-Voting stand das Ergebnis dann fest: © dpa
Magdalena Brzeska und Erich Klann sind das Königspaar der Tanzfläche. © dpa
Im Konfetti-Regen feiert die 34-Jährige ihren Triumph. © dpa
Hoch in die Luft mit dem Pokal. © dpa
Das glückliche Siegerpaar. © dpa
Magdalena Brezska, Gewinnerin von "Let's Dance" 2012. © dpa

Die Ursache für den erstaunlichen Nachholbedarf: „Für die Live-Shows wurde alles nur blitzartig antrainiert“, erklärte die 26-malige Deutsche Meisterin in der Rhythmischen Sportgymnastik. Sie hatte sich am Mittwoch im Finale knapp gegen das Nachwuchsmodel Rebecca Mir durchgesetzt.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.