Hier sehen Sie den Clip

Nach Premiere: Deutsches Band Aid im Shitstorm

+
Die Creme de la Creme der deutschen Musikszene singt "Do they know it's Christmas?" auf deutsch.

München - Zur besten Sendezeit - direkt vor der Tagesschau - brachte die ARD am Freitag die Video-Premiere der deutschen Version von "Do they know it's Christmas?". In den sozialen Netzwerken hagelte es Kritik. 

Die Creme de la Creme der hiesigen Musikszene hatte sich auf Bitten von Campino versammelt, um gemeinsam die deutsche Version der Neuauflage von "Do they know it's Christmas?" einzusingen. Der Song entstand unter Mitwirkung von Peter Maffay, Adel Tawil, den Rap-Stars Cro und Materia, Udo Lindenberg, Andreas Bourani, Jan Josef Liefers und anderen. Auch 2014 soll der Weihnachts-Hit wieder viel Geld für Afrika einbringen - nur geht es diesmal nicht um die Hungerhilfe, sondern um den Kampf gegen Ebola. Beim Verfassen des deutschen Textes hatte sich der Chef der "Toten Hosen" ganz schön schwergetan, wie er verriet.

Vielleicht sollte man bei der Bewertung des vor 30 Jahren von Sir Bob Geldof ins Leben gerufenen Charity-Projekts auch in seiner aktuellen Form nicht allzu kritisch sein - es geht schließlich um einen sehr guten Zweck. Auf Twitter und Co. fand der Wohltätigkeits-Song dennoch wenig wohlmeinende Kommentare. Zwei Beispiele:

Andere kritisierten weniger das Lied an sich, zogen aber die Glaubhaftigkeit der beteiligten Stars bei der guten Sache in Zweifel.

Manch einer befürchtete - wohl nicht ganz ernst gemeint - eine musikalische "Rache-Aktion" der unvermeidlichen Helene Fischer, die bei der "Band Aid"-Aufnahme durch Abwesenheit geglänzt hatte.

Es gab aber auch solche, die ihre anfängliche Kritik zurücknahmen, nachdem sie den Clip gesehen hatten.

In Anspielung auf den monatelangen Hype um die Ice Bucket Challenge tadelte dieser User die Nörgler:

Das ist der deutsche Clip von "Do they know it's Christmas?"

Ist das deutsche "Do they know it's Christmas?" wirklich so mies? Bilden Sie sich ihre eigene Meinung. Den Clip gibt es in der ARD-Mediathek - hier geht's lang:

Video

Und zum direkten Vergleich hier noch die aktuelle englische Version:

Zum Glück muss man den Song nicht mögen, um seinen Beitrag im Kampf gegen Ebola zu leisten. Wer spenden möchte, kann das hier tun.

hn 

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.