US-Komiker vs. Supermarktkette

Nach Unfall: Tracy Morgan verklagt Walmart

+
Tracy Morgan befindet sich auf dem Weg der Besserung.

New York - Völlig übermüdet soll der Fahrer gewesen sein, der den Unfall verursachte, bei dem Tracy Morgan (45) schwer verletzt worden war. Jetzt verklagt der US-Komiker die Supermarktkette Walmart.

Das Unternehmen sei beim Betrieb des Lastwagens nachlässig gewesen, der den Kleinbus des Schauspielers Anfang Juni gerammt hatte, heißt es laut „New York Times“ vom Samstag (Ortszeit) in der Klage. Ermittler warfen dem Fahrer des Lastwagens vor, zum Unfallzeitpunkt seit mehr als 24 Stunden nicht mehr geschlafen zu haben. Vor Gericht bestritt der Fahrer seine Schuld.

Bei dem Unfall war ein Mensch ums Leben gekommen, mehrere wurden verletzt. Morgan, der unter anderem durch die US-Serie „30 Rock“ bekanntgeworden war, geht es inzwischen wieder besser. Seiner Sprecherin zufolge hat er nach seinem Klinikaufenthalt inzwischen auch das Reha-Zentrum verlassen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.