Nachwuchs in ärztlicher Behandlung

"DSDS"-Paar Engels und Lombardi: Sorge ums Baby

+
Pietro Lombardi und Sarah Engels.

Köln - Die beiden Sänger Pietro Lombardi und Sarah Engels, die sich 2011 bei der RTL-Show „Deutschland sucht den Superstar“ kennen- und lieben lernten, sind Eltern geworden. Doch es gibt Grund zur Sorge!

Update vom 8. November 2016: Bei dem Noch-Ehepaar Sarah und Pietro Lombardi hat es einem Medienbeericht zufolge einen Polizeieinsatz gegeben. Der Grund: Häusliche Gewalt.

Das Casting-Paar freut sich über einen Jungen, wie eine Sprecherin des Paares am Dienstag sagte. „Das Kind ist da, wir freuen uns sehr“, zitierte die „Bild“ Pietro Lombardi (23).

Im Rahmen einer Routineuntersuchung des Kindes in einem Kölner Krankenhaus seien Unregelmäßigkeiten festgestellt worden, die derzeit ärztlich behandelt würden, sagte die Sprecherin des Paares der Deutschen Presse-Agentur. „Vor diesem Hintergrund bittet das Paar vorerst um Ruhe.“

Vom Fernsehsender RTL II hatte sich das Casting-Paar durch die Schwangerschaft begleiten lassen. Die Doku-Soap „Sarah und Pietro ... bekommen ein Baby“ auf RTL II zeigte sechs Folgen lang, wie sich das Ehepaar auf die Geburt des Kindes vorbereitet hat. 2013 hatte das Paar geheiratet.

Update vom 26. Oktober 2016: Ist ihr Beziehungs-Ende in Wahrheit nur eine PR-Strategie? Im Interview erklärt Society-Expertin Sibylle Weischenberg, was bei der Trennung von Sarah und Pietro Lombardi merkwürdig ist.

Drei Jahre später scheint die Ehe allerdings nicht mehr existent zu sein: Die Lombardis wollen sich angeblich scheiden lassen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.