Nadja Uhl bringt zweite Tochter zur Welt

+
Nadja Uhl ist zum zweiten Mal Mutter geworden.

Berlin - Schauspielerin Nadja Uhl ist zum zweiten Mal Mutter einer Tochter geworden. Am Montag brachte sie ihr Baby zur Welt.

Schauspielerin Nadja Uhl (37) ist zum zweiten Mal Mutter einer Tochter geworden. Das Baby kam Montag zur Welt, wie das Filmteam von “Männerherzen“ am Mittwochabend bei der Deutschlandpremiere des Films in Berlin bekanntgab. Uhl übermittelte per SMS Grüße an ihre Schauspielerkollegen und das Publikum. Sie bedauere es sehr, nicht bei der Premiere dabei zu sein, schrieb sie.

Vor allem um die anschließende Party beneide sie Filmteam und Premierengäste. Uhl (“Sommer vorm Balkon“) spielt in der romantischen Komödie von Regisseur Simon Verhoeven eine freundliche Verkäuferin in einer Zoohandlung, die sich in einen schüchternen Beamten verliebt, aber noch unter dem Bann ihres jähzornigen Ex-Freundes steht. “Männerherzen“ startet am 8. Oktober in den Kinos.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.