Nadja Uhl will erst heiraten, wenn sie alt ist

+
Nadja Uhl dreht drei Monate lang im malaysischen Urwald einen Film.

München - Nadja Uhl dreht derzeit im malaysischen Urwald und hat ihren Mann und ihre Töchter mitgenommen. Warum die Schauspielerin keine neuen Aufträge angenommen hat und was sie übers Heiraten denkt:

Schauspielerin Nadja Uhl hat zu den Dreharbeiten für den Kinofilm “Dschungelkind“ ihren Lebensgefährten und ihre zwei kleinen Kinder mit in den malaysischen Urwald genommen. Der Illustrierten “Bunte“ sagte die 38-Jährige, für die drei Monate habe ihr Partner Kay Bockholdt Elternzeit genommen. Ihre Töchter sind drei Jahre und neun Monate alt.

“Kay weiß, wie sehr ich meinen Beruf liebe. Deswegen hat er mir zu der Rolle geraten und spontan entschieden, sich in der Zeit um die Kinder zu kümmern“, sagte Uhl. “Spätestens mittags ist er mit unseren Mädchen per Boot zu uns in den Dschungel gekommen, wo mehrere Zelte samt Babybett und Ventilatoren für die Familien aufgebaut waren. Dort konnten die Mädels spielen und schlafen.“

Für den Rest des Jahres hat Uhl keine Arbeitsaufträge angenommen. “Meine Töchter brauchen jetzt Mamas volle Aufmerksamkeit und ich ihre“, sagte sie. Zudem sei es eine unheimliche Belastung, als Mutter eines Säuglings berufstätig zu sein. “Das geht nur zeitlich begrenzt.“ Eine Hochzeit ist nicht geplant. “Ich habe einfach Angst vorm Heiraten“, erklärte die Schauspielerin. “Ich kriege schon bei dem Wort Schweißausbrüche. Da war der Dschungel gar nichts dagegen. Das weiß Kay. Also haben wir uns auf einen Kompromiss geeinigt: Wir heiraten, wenn wir alt sind.“

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.