Auf Instagram präsentiert sie ihren neuen Freund

Natascha Ochsenknecht frisch verliebt: Ihr Neuer ist ganz anders als ihr Ex

+

2017 trennte sich Natascha Ochsenknecht nach langer On-Off-Beziehung von Fußballer Umut Kekilli. Jetzt ist die 53-Jährige wieder verliebt - in einen Mann, der komplett anders als ihr Ex zu sein scheint.

Fast acht Jahre lang führte Natascha Ochsenknecht eine On-Off-Beziehung mit Fußballer Umut Kekilli (34). 2017 trennte sich das Paar - diesmal offenbar endgültig. Seit der Trennung von ihrem 19 Jahre jüngeren Umut Kekilli galt die 53-jährige Ochsenknecht als Single. Bis jetzt!

Auf Instagram postete sie stolz einen Schnappschuss, auf dem sie mit einem blonden Mann posiert. Glücklich und stolz scheint sie ihn der Öffentlichkeit vorstellen zu wollen.

Team Orange on The Beach ❤️ @rockasteadi

Ein Beitrag geteilt von NATASCHA OCHSENKNECHT (@nataschaochsenknecht) am

Wie Bunte.de berichtet, handelt es sich bei dem neuen Mann an ihrer Seite um den Steadicam-Operator Olli Schumann, mit dem Natascha Ochsenknecht seit ein paar Monaten zusammen ist. Auch auf der „Remus Lifestyle Night“ auf Mallorca schlenderte das Paar gemeinsam über den roten Teppich.

Natascha Ochsenknecht: Neuer Look, neuer Mann

Erst vor Kurzem zeigte sich die Blondine mit komplett verändertem Look, und das ist ja bekanntlich häufig ein Anzeichen für einen neuen Lebensabschnitt. Diesen startet sie jetzt gemeinsam mit ihrem neuen Freund, der übrigens das komplette Gegenteil ihres Ex-Partners ist: Olli trägt einen blonden Pferdeschwanz, ist in der Medienbranche tätig und bereits 47 Jahre alt.

sp

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.