Sänger braucht viel Aufmerksamkeit

Neil Diamonds Ehefrau muss auf Abruf bereit sein

+
Neil Diamond mit seiner Ehefrau Katie McNeil.

New York - Der US-Sänger Neil Diamond (71) stellt in seiner Ehe hohe Ansprüche. Wenn es nach ihm ginge, müsste seine Ehefrau Katie McNeil für ihn immer alles stehen und liegen lassen.

Wie er am Donnerstag in einem Interview mit dem amerikanischen Magazin “Parade“ zugab, brauche er von seiner Frau viel Aufmerksamkeit. “Wenn ich Gesellschaft will oder reden möchte, dann sofort. Meine Frau muss alles stehen und liegen lassen und sich um mich kümmern“, erklärte der Sänger von Schmuse-Hits wie “Sweet Caroline“ und “Song Sung Blue“.

Wer ist freizügiger: Madonna oder die jungen Popstars?

Nackte Haut bei Popstars

Natürlich würde er dasselbe für sie tun, “aber das ist alles gar nicht so einfach“. Diamond hatte im April seine Managerin Katie NcNeil (42) geheiratet - “die Frau meiner Träume“, schwärmt er. Davor war er bereits zwei Mal verheiratet. Für NcNeil ist es die erste Ehe.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.