Neil Diamond gibt Verlobung bekannt - via Twitter

+
Neil Diamond will zum dritten Mal heiraten

Los Angeles - Der amerikanische Sänger und Songschreiber Neil Diamond will zum dritten Mal heiraten. Das hat der 70-Jährige seinen Fans via Twitter mitgeteilt - und auch gleich einen Wunsch geäußert.

Der Sänger von Schmuse-Hits wie “Sweet Caroline“ und “Song Sung Blue“ twitterte am Mittwoch: “Katie & Ich haben uns gerade verlobt/und ich hoffe, ihr wünscht uns alles Gute“. Die “gute Nachricht“ schicke er aus dem sonnigen Los Angeles. Zugleich bekannte Diamond, er sei “lovestruck“ (verliebt) und stellte ein Foto seiner Freundin dazu.

Jahresrückblick: Promis 2010: Verliebt, verlobt, verheiratet - geschieden

Promis 2010: Verliebt, verlobt, verheiratet - geschieden

Die Produzentin Katie NcNeil ist Diamonds Managerin. Vor zwei Jahren arbeitete sie als ausführende Produzentin an der Dokumentation “Neil Diamond: Hot August Night NYC“ mit. Der Sänger war in den 60er Jahren mit seiner Jugendliebe Jayne Posner verheiratet. Das Paar hat zwei Töchter, die Ehe wurde 1969 geschieden. Wenig später heiratete er seine Produktionsassistentin Marcia Murphey. Die Ehe, aus der zwei Söhne hervorgingen, hielt 26 Jahre.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.