„Es war nichts Persönliches“

Neuer Instagram Rekord: Ein Ei ist beliebter als Kylie Jenner

+
Ein braunes Ei hat einen neuen Instagram-Rekord aufgestellt und Jylie Jenner überholt.

Ein braunes Frühstücksei hat den Instagram-Rekord von US-Model Kylie Jenner (21) geknackt.

Los Angeles - Bis Montagmorgen hatte das Ei mehr als 23 Millionen „Gefällt mir“-Klicks. Den Rekord hatte zuvor Kylie Jenner mit einem Foto ihres neugeborenen Babys inne, das sie im Februar 2018 gepostet hatte - und über 18 Millionen Menschen gefällt.

Der unbekannte Besitzer des Accounts „world_record_egg“ („Weltrekord-Ei“) hatte das Konto erst Anfang Januar kreiert, um mit dem Foto möglichst viele Klicks zu erzielen. „Lasst uns zusammen einen Weltrekord aufstellen mit dem meistgelikten Eintrag auf Instagram.“

Der Kardashian-Jenner-Clan: Das neue Weihnachtsfoto ist da - doch zwei wichtige Personen fehlen

Beim Online-Magazin „Buzzfeed“ gab sich der neue Weltrekordhalter als „Henrietta“ aus, ein Huhn aus der britischen Provinz. „Ich habe das als Wettbewerb begriffen. Es war nichts Persönliches“, erklärte der Nutzer dem Magazin auf schriftliche Anfrage.

Lesen Sie dazu auch: Im Bikini im Schnee: Kourtney Kardashian kopiert Kendall-Foto

Kylie Jenner: Neues Instagram-Foto sorgt für Spott bei den Fans

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.