Neuling Tom Holland wird der neue Spider-Man

+
Tom Holland wird der neue Spider-Man. Foto: Tal Cohen

Los Angeles (dpa) - Die Suche nach einem neuen Spider-Man-Darsteller ist vorbei. Der britische Neuling Tom Holland (19, "The Impossible") soll für Sony Pictures und Marvel Studios zum Spinnenmann werden.

Wie das Branchenblatt "Variety" berichtet, wird die nächste Superhelden-Folge von Regisseur Jon Watts ("Cop Car") inszeniert. Sony Pictures will den Streifen im Sommer 2017 in die Kinos bringen.

Die Figur von Peter Parker wurde zuvor von Tobey Maguire und Andrew Garfield verkörpert. Holland ist ab Dezember an der Seite von Chris Hemsworth in dem Abenteuerdrama "Im Herzen der See" auf der Leinwand zu sehen. Auch steht ein Auftritt in dem Superhelden-Epos "Captain America: Civil War" an, das derzeit unter der Regie von Joe und Anthony Russo gedreht wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.