Nicolas Cage in Sachsen-Anhalt vor Kamera

+
Nicolas Cage steht 2012 in Sachsen-Anhalt vor der Kamera.

Magdeburg - Hollywood-Actionstar Nicolas Cage ist für einen neuen Film im nächsten Jahr im Harz unterwegs. Hier erfahren Sie, welchen Film der Weltstar in Sachsen-Anhalt dreht.

Eine weitere Hauptrolle in dem Psycho-Thriller mit dem Arbeitstitel “Black Butterfly“ wird Schauspielerin Veronica Ferres übernehmen, teilte die Bavaria Film GmbH in München am Dienstag mit. Gedreht werde voraussichtlich in der Region um Quedlinburg, Wernigerode und Blankenburg, sagte Produzent Frank Buchs. Mit den Dreharbeiten solle Anfang 2012 begonnen werden. Die Kosten für die internationale Koproduktion würden auf rund 13 Millionen Dollar geschätzt.

Scream Awards: Darth Vader und Harry Potter räumen ab

Harry Potter, Darth Vader, Pee Wee Herman, Nicolas Cage und Robert Downey Jr. haben eine Sache gemeinsam: Sie sind in Los Angeles mit dem Scream Award ausgezeichnet worden. © AP
Pee Wee Herman-Erfinder Paul Reubens wurde mit dem Visionärs-Award ausgezeichnet. © AP
Er erhielt den Preis von Comedy-Star Rainn Wilson. © AP
Überlebensgroß: Peter Dinklage in "Game of Thrones" © AP
Matt Smith, Darsteller in der Serie "Dr. Who"  © AP
John Cho (links) und Kal Penn (rechts) flankieren Synchronsprecherin June Foray, die ebenfalls ausgezeichnet wurde © AP
"Super 8" Regisseur J.J. Abrams mit Zoe Saldana © AP
"Game of Thrones"-Darsteller Sean Bean und Lena Headey © AP
Von links: Joseph Gordon-Levitt, Anne Hathaway and Gary Oldman, Darsteller im Film "The Dark Knight Rises" © AP

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.