Kidman und Cage heiraten - vor der Kamera

+
Im Thriller "Trespass" werden Nicole Kidman und Nicolas Cage ein Paar.

Los Angeles - Nicolas Cage und Nicole Kidman werden vor der Kamera zum Ehepaar. Regisseur Joel Schumacher wollte noch in dieser Woche mit den Dreharbeiten zu dem Thriller “Trespass“ beginnen.

Darin spielen sie ein Ehepaar, das von vier brutalen Verbrechern entführt wurde, die ein hohes Lösegeld verlangen. Neun Wochen lang will Schumacher im US-Staat Louisiana drehen. Als Co-Stars wirken Jordana Spiro (“Frau mit Hund sucht Mann mit Herz“), Ben Mendelsohn (“Vertical Limit“) und Cam Gigandet (“Twilight - Biss zum Morgengrauen“) mit.

Das Drehbuch stammt aus der Feder von Karl Gajdusek (TV-Serie “Dead Like Me - So gut wie tot“) und Eli Richbourg, der zuvor als Produzent “Das Phantom der Oper“ auf die Leinwand brachte. Mit Kidman drehte Schumacher zuvor “Batman Forever“ (1995), Cage holte er für den Thriller “8MM“ (1998) vor die Kamera.

Im Oktober kommt Schumachers jüngster Streifen, die Bestsellerverfilmung “Twelve“, in die deutschen Kinos.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.