Nicoles Vater tödlich verunglückt

Todesdrama im Hause Kidman

+
Nicole Kidman trauert um ihren Vater Antony.

Singapur - Schauspielerin Nicole Kidman hat ihren geliebten Vater verloren. Der Psychologe Dr. Antony Kidman ist in Singapur bei einem tragischen Unfall ums Leben gekommen.

Nicole Kidman trauert um ihren Vater. Wie das Onlineportal dailymail.co.uk berichtet, ist Dr. Antony Kidman nach einem tragischen Unfall in Singapur ums Leben gekommen. Der Psychologe habe dort seine jüngste Tochter Antonia und die Enkelkinder besucht. Am Freitagmorgen sei er in seinem Hotelzimmer gestürzt und an den Folgen gestorben. Mittlerweile wurde der Tod Kidmans durch eine dem Fall vertraute Person bestätigt. Die Polizei wollte sich zu Einzelheiten nicht äußern.

Für Nicole Kidman muss der Verlust ihres geliebten Vaters ein Schock sein. Erst im Juni hatte sie sich mit ihm auf dem roten Teppich beim Swisse Celebrate Life Ball in Melbourne gezeigt. "Er ist ein großartiger Vater. Ich kann ihn morgens um drei anrufen und er ist für mich da", sagte Kidman einmal über den Mann, dem 2005 für seine Verdienste auf dem Gebiet der klinischen Psychologie der "Order of Australia" verliehen worden war. Auch ihre künstlerischen Ambitionen habe er stets unterstützt.

msa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.