Königlicher Spaß im Schnee

Niederländische Royals im Skiurlaub

+
Die niederländische Königsfamilie strahlte im Schneeparadies.

Lech - Die niederländische Königsfamilie hat sich beim traditionellen Winter-Shooting präsentiert. König Willem-Alexander und seine Familie posierten gut gelaunt für die Fotografen.

Auch im Urlaub pflegt die niederländische Königsfamilie Traditionen: König Willem-Alexander und seine Frau Maxima haben sich am Montag beim obligatorischen Foto-Shooting in Lech am Arlberg präsentiert. Die Oranjes verbringen seit 1959 ihre Winterurlaube in dem österreichischen Nobelskiort. Mit dabei waren in diesem Jahr auch die drei Töchter des Königspaars, Catharina-Amalia, Ariane und Alexia. Auch Prinzessin Beatrix lächelte bei strahlendem Sonnenschein gut gelaunt in die Kameras. Die 77-Jährige hatte 2013 zugunsten ihres Sohnes als Königin abgedankt.

Zu dem Termin mit diesmal rund 50 Fotografen hatte das Königshaus geladen. Im Gegenzug erwartet die Familie, dass ihre Privatsphäre während des restlichen Urlaubs respektiert wird.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.