Punk-Ikone wird 60

Nina Hagen feiert Aufnahme in "Seniorenklub"

+
Nina Hagen feiert ihren 60. Geburtstag.

Berlin - Mit einem rauschenden Fest hat Nina Hagen ihren 60. Geburtstag und die damit verbundene Aufnahme in den "Seniorenklub" gefeiert.

Vor hunderten Fans gab die Punk-Ikone am Dienstagabend ein Konzert im Berliner Ensemble in der Hauptstadt. "In wenigen Stunden werde ich offiziell dem Seniorenklub angehören", rief sie einen Tag vor ihrem 60. Geburtstag den Zuschauern zu.

Sie habe sich als Ort der Feier bewusst das Berliner Ensemble ausgesucht, sagte Hagen. Seit ihrem elften Lebensjahr habe sie "als unbekannte Ostberlinerin" Vorstellungen in dem Theater besucht - "für 55 Pfennige oben im 2. Rang". Die Stücke von Bertolt Brecht hätten sie fasziniert. "Hier unter diesem Dach habe ich meine Taufe im Geist empfangen." Sie wolle ihren Geburtstag im Sinne von Brecht feiern, als "leidenschaftliches Plädoyer für die Aktualität, Wahrheit, Dringlichkeit und Einzigartigkeit der Friedensbotschaften" des Dramatikers, erläuterte Hagen.

AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.