"Verliebte Blicke"

Nosbusch und Zetsche: Läuft da was?

+
Sind sie das neue Promi-Traumpaar? Désirée Nosbusch und Dieter Zetsche

Zürich - Er ist der mächtige Daimler-Boss, sie die erfolgreiche Schauspielerin und Moderatorin. Jetzt soll es zwischen Dieter Zetsche (59) und Désirée Nosbusch (48) gefunkt haben.

Sie waren wohl beide auf der Suche nach einem neuen Glück: 26 Jahre lang war Dieter Zetsche mit seiner Gisela verheiratet, bis diese vor knapp drei Jahren, am 15. Februar 2010, einem schweren Krebsleiden erlag. Désirée Nosbusch wiederum hat sich offensichtlich kürzlich von ihrem Verlobten, dem Ex-"Tatort"-Kommissar Mehmet Kurtulus, getrennt. Im vergangenen Oktober verriet sie in einem Interview mit der Frauenzeitschrift "Emotion", die achtjährige Beziehung mit dem acht Jahre jüngeren Schauspiel-Kollegen, "stünde auf dem Prüfstand".

Jetzt wurden die schöne Luxemburgerin und der Top-Manager mit dem großen grauen Schnurrbart zusammen gesehen: Auf dem größten Springreitturnier Europas, dem CSI Zürich, saßen die beiden nicht nur Seite an Seite, die "Schweizer Illustrierte" will beobachtet haben, wie die beiden "verliebte Blicke" austauschten. Einen "prall gefüllten Dessertteller", den der Vorstandsvorsitzende der DaimlerChrysler AG der Mutter zweier Kinder brachte, wertet das Blatt auf seiner Online-Ausgabe ebenfalls als Zeichen tiefster Zuneigung.

Jugendfotos: Erkennen Sie diese Superstars?

Fotos im Highschool-Jahrbuch: Erkennen Sie die US-Promis?

Jörg Howe, Konzernsprecher bei Daimler, wollte das Gerücht nicht kommentieren, es sei "Privatsache". Ein klares Dementi war ihm jedoch auch nicht zu entlocken. Etwas redseliger hingegen war der Chef des CSI, Rolf Theiler: "Wir freuen uns sehr für beide", zitiert ihn die Webseite. Das tat auch Fifa-Präsident Sepp Blatter, ebenfalls Gast bei dem Pferdesport-Event: "Ich gönne ihnen das Liebesglück von ganzem Herzen."

hn

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.