Obama: Seid bessere Väter

+
US-Männer sollen bessere Väter werden. Präsident Obama redete seinen Geschlechtsgenossen zum US-Vatertag ins Gewissen.

Washington - US-Präsident Barack Obama hat seinen Geschlechtsgenossen anlässlich des Vatertags in den USA ins Gewissen geredet.

Er rief die amerikanischen Männer dazu auf, bessere Väter zu sein, als sein eigener Vater es einst gewesen war. Obamas Vater hatte seine Frau und den damals zweijährigen Jungen verlassen und war mit einer anderen Frau in seine Heimat Kenia zurückgekehrt.

Er habe in seiner Kindheit erfahren, wie wichtig Väter seien, weil sein eigener Dad nicht bei ihm gewesen sei, schrieb Obama in einem Beitrag im Magazin “Parade“. In den USA wachsen derzeit rund 24 Millionen Kinder ohne Vater auf. Zugleich räumte Obama mit Blick auf seine Karriere ein, selbst kein perfekter Vater zu sein.

“Ich weiß, dass ich Fehler gemacht habe.“ Oft hätten ihn die beruflichen Anforderungen davon abgehalten, seine Pflichten als Vater zu erfüllen. Der Vatertag wird in den USA traditionell am dritten Sonntag im Juni gefeiert. In diesem Jahr ist es der (morgigen) Sonntag.

AP

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.