Nach Trennung

Lilly oben ohne! Jetzt lässt die Ex von Boris Becker die letzten Hüllen fallen

+
Lilly Becker zeigt sich nach der Trennung von Boris Becker oben ohne. "Weil ich es kann", kommentiert sie.

Lilly Becker zeigt sich nach der Trennung von Boris Becker oben ohne. "Weil ich es kann", kommentiert sie.

London - Oben ohne! Ende Mai wurde bekannt, dass Boris Becker (50) und Lilly Becker (41) nun getrennte Wege gehen. Sie würden einvernehmlich und freundschaftlich auseinander gehen, ließ das ehemalige Paar damals über einen Anwalt mitteilen. Denn auch eine gemeinsame Therapie konnte die Beziehung zu dem Tennis-Star nicht mehr retten, erklärte Lilly. 

Vor einigen Wochen gaben Lilly und Boris Becker ihre Trennung bekannt.

Lilly Becker geht es nach der Trennung von Boris Becker offenbar wieder besser

Die Trennung sei ihr allerdings trotzdem sehr schwer gefallen, verkündete Lilly. Einige Wochen später scheint es dem 41-jährigen Model jetzt aber wieder gut zu gehen. Auf ihren Social-Media-Kanälen zeigt sie sich selbstbewusst - und sehr freizügig. 

Lilly Becker zeigt sich auf Instagram sehr freizügig.

24.09.: Lilly Becker packt über Boris aus - der feiert mit unbekannter Schönheit auf dem Oktoberfest, wie extratipp.com* berichtet. 

Lilly Becker zeigt sich nach Trennung von Boris Becker oben ohne

Und hier ist das Foto, um das es geht: Lasziv, mit stechendem Blick, schaut Lilly Becker in die Kamera. Auf dem Foto trägt sie nur einen superkurzen Minirock. Obenrum hat sie sogar gleich alle Hüllen fallen gelassen. Ihre Arme verdecken nur das Nötigste. "Weil ich es kann", kommentiert Lilly zu dem Bild.

Lilly Becker zeigt sich oben ohne: Fans reagieren begeistert

Dass sie es kann, da sind sich auch die meisten Fans einig. "Ja, du kannst und du solltest!", heißt es da in den Kommentaren. "Wunderschön! Bitte mehr!", meint ein anderer Follower. "Lilly, du bist eine ganz tolle Frau. Sehr hot", loben außerdem viele. 

Stolz präsentiert Lilly Becker ihr Afrika-Tattoo. 

Lilly Becker zeigt sich oben ohne: Seitenhieb auf Boris Becker?

Einige Fans interpretieren das Bild auch als Seitenhieb auf Boris (Boris Beckers Tochter Anna Ermakova überrascht mit prallem XXL-Dekolleté). Ganz nach dem Motto "zeig deinem Ex, was ihm nach der Trennung entgeht". "Hübsche Frau, hübsches Foto. Tja, Herr Becker, diese Frau ist weg", schreibt ein Fan. "Boris, du bist ein Idiot", wird ein anderer noch deutlicher. 

Lilly Becker bekommt für ihre freizügigen Bilder viele Komplimente - aber auch Kritik.

Lilly Becker zeigt sich oben ohne: Schwere Vorwürfe in den Kommentaren

Allerdings gibt es unter den Kommentierenden auch eine grundsätzlich andere Haltung. Sie finden Lillys Verhalten billig. Unterstellen ihr, nach Aufmerksamkeit zu haschen. Einige glauben sogar, dass sie Boris nur ausgenutzt hat und mit den freizügigen Bildern nun schon wieder Ausschau nach einem "neuen Reichen" hält. Sie nehmen es Lilly offenbar übel, dass die Trennung von Boris Becker mit dem Insolvenzverfahren des ehemaligen Wimbledon-Siegers zusammenfällt. Zuletzt gab es großen Trubel um Boris Becker, weil er seinen Diplomatenstatus geltend machen wollte. 

Für ihren Sohn Amadeus wollen Boris und Lilly Becker auch zukünftig gemeinsam da sein.

Lilly und Boris Becker trennen sich: So geht es ihm


Auch Boris Becker hat sich nach der Trennung von Lilly bereits mit einem emotionalen Post an seine Fans gewandt. Auf dem ersten Foto nach der Trennung wirkt Boris Becker gefasst. Viele behaupten sogar, er sieht gelassen aus wie selten.

Elena Siegl

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.