On-Off-Beziehung mit Justin Bieber

Selena Gomez: Kryptische Nachricht auf Instagram

+
Selena Gomez hat eine theatralische Nachricht auf Twitter veröffent

Los Angeles - Selena Gomez scheint in letzter Zeit immer unglücklicher über ihre On-Off-Beziehung mit Justin Bieber zu sein. Nun hat sie eine kryptische Nachricht auf Instagram veröffentlicht.

Schön ist es bestimmt nicht, eine On-Off-Beziehung zu führen. Noch dazu mit Bad Boy Justin Bieber, der keine Gelegenheit auslässt, in Fettnäpfchen jeglicher Art zu treten. Sängerin und Schauspielerin Selena Gomez scheint in letzter Zeit immer unglücklicher über ihre (Nicht-)Beziehung zu dem außer Kontrolle geratenen Teenie-Star zu sein. Und er liefert dem Disney-Star auch immer weiteren Zündstoff.

Letztes Wochenende etwa soll Bieber auf Tuchfühlung mit drei verschiedenen Damen gegangen sein, wie die US-Ausgabe der Huffington Post berichtet. Selbstverständlich festgehalten auf Paparazzi-Fotos oder gleich selbst auf der eigenen Shots-Seiteveröffentlicht.

Am Montag folgte dann die Reaktion von Selena Gomez. Sie postete ein Emo-Selfie auf ihrer Instagram-Seite. Versehen einer kryptischen Nachricht, in der es um menschliche Klasse geht.

Klasse könne mit allem umgehen, was so daher komme, außerdem habe Klasse einen Sinn für Humor. "Sie weiß, dass ein guter Lacher das beste Schmiermittel ist, um den Mechanismus der menschlichen Beziehungen zu ölen."

Zu kitten scheint es in der Beziehung mit Bieber einiges zu geben. Aber nicht nur Gomez, sondern auch er hat einen Hang zum Selbstdarstellerischen. "It's all love" ("alles ist in Ordnung und verstanden") verkündete er am gleichen Tag über Twitter.

Ob die Nachricht des Teenie-Stars an Gomez gerichtet war oder nicht, das bleibt sein Geheimnis.

wei

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.