Keine Spielsachen, aber Fantasie

Oscar-Gewinnerin Brie Larson kommt aus bescheidenen Verhältnissen

+
Brie Larson hat einen Oscar gewonnen.

Stuttgart - Als frisch gebackene Oscar-Gewinnerin sieht Brie Larson (26) in eine finanziell sorgenfreie Zukunft. Ihre Kindheit hingegen war da ganz anders. 

Die 26-Jährige kann sich noch gut an die bescheidenen Verhältnisse erinnern, in denen sie aufwuchs. "Lustigerweise ist mir erst Jahre später bewusst geworden, dass wir tatsächlich praktisch keine Spielsachen hatten. Doch wir hatten eben uns und unsere Fantasie", sagte Larson der "Stuttgarter Zeitung". "Meine Mutter hatte ein Händchen dafür, aus allem ein Spiel zu machen. Das war viel mehr wert als es eine Nintendo-Konsole hätte sein können."

Die US-Schauspielerin sei sieben Jahre alt gewesen, als ihre Mutter sie und ihre jüngere Schwester ins Auto packte und mit nur wenigen Habseligkeiten den Wohnort wechselte. "Ich bin seit damals ein sehr sparsamer und bescheidener Mensch und lege mehr Wert auf meine persönliche Entwicklung als auf die meines Kontos", sagte Larson.

Die schönsten Roben und die Styling-Sünden der Oscar-Nacht

Schaute etwas mürrisch: Schauspielerin Olivia Wilde.
Schaute etwas mürrisch: Schauspielerin Olivia Wilde. © AFP
Charlize Theron kam im feuerroten Abendkleid.
Fiel auf: Charlize Theron kam im feuerroten Abendkleid. © AFP
Hat da ein lila Socken in der Wäsche abgefärbt? Heidi Klums Kleid erinnerte irgendwie an ein Gardine...
Hat da ein lila Socken in der Wäsche abgefärbt? Heidi Klums Kleid erinnerte irgendwie an ein Gardine... © AFP
Kein Fleischkleid, vergleichsweise normal: Sängerin Lady kam trägerlos...
Kein Fleischkleid, vergleichsweise normal: Sängerin Lady kam trägerlos... © AFP
Recht unauffällig: TV-Star Maria Menounos.
Recht unauffällig: TV-Star Maria Menounos. © AFP
Dann mach ich mir 'nen Schlitz ins Kleid: Schauspielerin Megalyn Echikunwoke.
Dann mach ich mir 'nen Schlitz ins Kleid: Schauspielerin Megalyn Echikunwoke. © AFP
Ist das grün? Schaupielerin Cate Blanchett.
Ist das grün? Schaupielerin Cate Blanchett. © AFP
Das ist grün! Rachel McAdams zeigt Bein.
Das ist grün! Rachel McAdams zeigt Bein. © AFP
Sehr brav: Emily Blunt in ihrer Robe.== FOR NEWSPAPERS, INTERNET, TELCOS & TELEVISION USE ONLY ==
Sehr brav: Emily Blunt in ihrer Robe. © AFP
Rote Haare, irgendwas Grünes, passt: Sophie
Rote Haare, irgendwas Grünes, passt: Sophie Turner. © AFP
Lila Hingucker: Reese Witherspoon.
Lila Hingucker: Reese Witherspoon. © AFP
Tarnkleid in Hautfarbe: Jennifer Jason Leigh.
Tarnkleid in Hautfarbe: Jennifer Jason Leigh. © AFP
Ausschnitt fast bis zum Bauchnabel: Schauspielerin Jane Wu.
Ausschnitt fast bis zum Bauchnabel: Schauspielerin Jane Wu. © AFP
Viel Stoff hintendran: Schauspielerin Priyanka Chopra.
Viel Stoff hintendran: Schauspielerin Priyanka Chopra. © AFP
Hat ihren ganz eigenen Stil: Charlotte Rampling.
Hat ihren ganz eigenen Stil: Charlotte Rampling. © AFP
Das enge Grüne: Saoirse Ronan
Das enge Grüne: Saoirse Ronan. © AFP
Stilsicher: Naomi Watts.WEISS
Stilsicher: Naomi Watts. © AFP
Hat sich vor der Kleiderwahl auch nicht den Hintergrund angeschaut: Rooney Mara.MACON
Hat sich vor der Kleiderwahl auch nicht den Hintergrund angeschaut: Rooney Mara. © AFP
Mit dem langen Schwarzen liegt man nie danaben: Jennifer Garner.MACON
Mit dem langen Schwarzen liegt man nie danaben: Jennifer Garner. © AFP
Kerry Washington trug (fast) genau die Fraben der Deko.
Kerry Washington trug (fast) genau die Farben der Deko. © AFP
Mit wallender Robe: Julianne Moore.
Mit wallender Robe: Julianne Moore. © AFP
Goldig: Margot Robbie.MACON
Goldig: Margot Robbie. © AFP
Etwas unglückliche Pose: Kate Winslet.
Etwas unglückliche Pose: Kate Winslet. © AFP
Mädchenhaft: Isla Fisher.
Mädchenhaft: Isla Fisher. © AFP
Knallorange fällt auf: Olivia Munn.
Knallorange fällt auf: Olivia Munn. © AFP
Guckt mal von hinten! Comendian Sarah Silverman.
Guckt mal von hinten! Comendian Sarah Silverman. © AFP
Sehr ähnliches Kleid wie Reese Witherspoon: Schauspielerin Tina Fey.
Sehr ähnliches Kleid wie Reese Witherspoon: Schauspielerin Tina Fey. © AFP
Viel Haut, wenig Stoff: Jennifer Lawrence war ein Hingucker.
Viel Haut, wenig Stoff: Jennifer Lawrence war ein Hingucker. © AFP

Die 26-Jährige ist ab dem 17. März in den deutschen Kinos im Drama "Room" zu sehen. Für die Rolle einer entführten Mutter wurde sie vor wenigen Tagen mit einem Oscar als beste Schauspielerin ausgezeichnet.

Brie Larson: Oscar für die beste weibliche Hauptrolle

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.