Oscar-Preisträger: Schwarzenegger inspiriert

+
Stolzer Oscar-Preisträger: der deutsche Regisseur Florian Henckel von Donnersmarck

Berlin - Der deutsche Oscar-Preisträger Florian Henckel von Donnersmarck (37) findet den kalifornischen Gouverneur Arnold Schwarzenegger (63) “als Gesamtkunstwerk inspirierend“.

Schon als Kind wollte er sein wie Schwarzenegger. “Und das will ich immer noch“, sagte der Regisseur und Produzent der “Frankfurter Rundschau“ (Samstag). “Er hat gezeigt, dass er alles erreichen kann, was er erreichen will.“

Deutsche Oscar-Nominierungen

"And the winner is...Germany!" Deutsche Oscar-Nominierungen

Der Oscar-Gewinner, der nach dem Erfolg seines Spielfilms “Das Leben der Anderen“ nach Los Angeles zog, schätzt Schwarzenegger auch als Ratgeber. “Wenn ich einen wirklich wichtigen Rat brauche und mich vollkommen darauf verlassen will, dass er von jemandem kommt, der es gut mit mir meint, dann rufe ich in Hollywood eher Schwarzenegger oder (Regisseur und Produzent) Wolfgang Petersen an als andere.“ Vielleicht sei durch die gemeinsame Herkunft größeres Vertrauen da.

In seinem neuen Film “The Tourist“ konnte er nun erstmals mit einem millionenschweren Budget und Hollywood-Stars wie Angelina Jolie und Johnny Depp arbeiten.

Angelina Jolie: Zwischen Hollywood und Mutterschaft

Angelina Jolie: Zwischen Hollywood und Großfamilie

In der eigentlichen Arbeitsweise hätte sich der neue Film aber kaum vom “Leben der Anderen“ unterschieden. “Einen Unterschied gibt es allerdings. Diesmal standen 70 000 kreischende Fans hinter einem bei einem Dreh auf einem öffentlichen Platz.“

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.