Im Alter von 92 Jahren

Oscar-Preisträgerin Dorothy Malone gestorben

+
Im Jahr 1956 erhielt Dorothy Malone den Oscar für ihre Nebenrolle in dem Melodrama „In den Wind geschrieben“.

Die amerikanische Schauspielerin und Oscar-Preisträgerin Dorothy Malone, die vor allem in den 50er und 60er Jahren in Hollywood Erfolg hatte, ist tot.

Los Angeles - Sie starb am Freitag im texanischen Dallas, wie ihr Manager Burt Shapiro dem Filmblatt Hollywood Reporter mitteilte. Malone wurde 92 Jahre alt. Auf ihrer Sternen-Plakette auf dem Walk of Fame in Hollywood sollten am Freitag Blumen niedergelegt werden, teilten die Betreiber der berühmten Flaniermeile mit.

Für ihre Nebenrolle in dem Melodrama „In den Wind geschrieben“ (1956) an der Seite von Rock Hudson und Lauren Bacall hatte Malone den Oscar gewonnen. Mit Bacall und Humphrey Bogart stand sie zuvor schon für den Krimi „Tote schlafen fest“ (1946) vor der Kamera. Sie drehte mehrere Western, darunter „Der Mann mit den goldenen Colts“ mit Henry Fonda und Anthony Quinn und „El Perdido“ mit Rock Hudson und Kirk Douglas. Vier Jahre lang spielte sie die Matriarchin in der TV-Familienserie „Peyton Place“. Ihre letzte Filmrolle hatte sie 1992 an der Seite von Sharon Stone in dem Thriller „Basic Instinct“.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.