Halle Berry passiert Malheur

Stars proben für Oscar-Verleihung

+
Eine noch verhüllte Oscar-Statue steht während der Vorbereitungen für die Preisverleihung vor dem Eingang des Dolby Theatres in Los Angeles

Los Angeles - Damit die Oscar-Verleihung ohne Pannen verläuft, müssen die Stars ihre Texte und die Übergabe der Trophäen vorher üben. Für Halle Berry war das auch nötig - ihr passierte ein kleine Malheur.

Einige kamen leger gekleidet in Jeans und Sweatshirts, andere wiederum in edlen Kleidern und Anzügen: Im Dolby Theatre in Los Angeles haben am Samstag (Ortszeit) zahlreiche Hollywoodstars ihren großen Auftritt bei der Oscar-Verleihung geprobt. Nacheinander schritten Filmgrößen wie Meryl Streep, Ben Affleck, Richard Gere, John Travolta, Nicole Kidman und Jack Nicholson auf die Bühne, wo sie vor einem Publikum aus Mitarbeitern und Platzkarten mit den Bildern der Stars ihren Text vortrugen und nachgebildete Oscar-Trophäen vergaben.

Affleck, dessen Film „Argo“ bei der Vergabe der Academy Awards am heutigen Sonntag (Ortszeit) als großer Favorit in der Kategorie bester Film gilt, war die Vorfreude auf die Preisverleihung anzumerken. „Dies ist irgendwie der unvergesslichste Aspekt der Oscars“, sagte er bei der Probe von der Bühne aus. „Man sieht diese ganzen Platzkarten, dann kommt man zurück und sie (die Stars) sind alle hier!“, sagte er.

Halle Berry passierte bei den Proben ein kleines Malheur

Kidman brachte zu der Probe ihren Mann, den Countrysänger Keith Urban, und die gemeinsame Tochter Sunday mit. Sie schauten vom Publikum aus zu, als die Oscarpreisträgerin ihren Text probte. Zu der Generalprobe vor der Oscar-Nacht erschien die 45-jährige Kidman in einem weinroten Kleid. Ihre Schauspielkollegin Kristen Stewart wählte einen legereren Look und kam in Jeans, Turnschuhen und mit Baseballkappe. Auch Renée Zellweger erschien in Jeans im Dolby Theatre.

Gut gelaunt gaben sich bei der Probe die Schauspielkollegen aus dem Musical „Chicago“, darunter neben Zellweger und Gere auch Catherine Zeta-Jones und Queen Latifah. Latifah trug ihren Text absichtlich übertrieben deutlich vor. Als zwei Schauspieler die Entgegennahme einer Oscar-Trophäe probten, wurden sie von Zeta-Jones mit imaginärem Violinenspiel von der Bühne begleitet. „Raus hier“, ergänzte ihr Kollege Gere - mit einem Lächeln.

Streep und ihre Schauspielkollegin Jane Fonda zeigten sich vom Setdesign der Academy Awards beeindruckt. Fonda knipste mit ihrem iPhone ein Foto und Streep äußerte sich erstaunt über die lange Strecke zum Mikrofon. Halle Berry passierte auf der Bühne ein kleines Malheur. Die Oscarpreisträgerin blieb mit einem Absatz stecken und stolperte. Der zweite Anlauf lief dann aber reibungslos: „Hurra! Ich habe es geschafft“, freute sich Berry.

Die Academy Awards werden am heutigen Sonntag zum 85. Mal verliehen.

AP

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.