Komödien-Star

Owen Wilson ist zum zweiten Mal Vater

+
Glückwunsch, Owen Wilson!

Los Angeles - Nachwuchs bei Owen Wilson (45). Der Hollywood-Schauspieler ("Die Hochzeits-Crasher") ist wieder Vater geworden. Mit der Mutter seines zweiten Sohnes ist er nicht mehr zusammen.

Der Junge wurde am Donnerstag von Caroline Lindqvist geboren, teilte Wilsons Sprecher am Freitag der US-Zeitschrift „People“ mit. Die beiden hatten sich 2007 kennengelernt, kurz nachdem sich Wilson von Kollegin Kate Hudson getrennt hatte. Die heute 41-Jährige arbeitete als Fitnesstrainerin für Wilson, bevor mehr daraus wurde. Mittlerweile sind sie nicht mehr ein Paar, aber nach eigenen Aussagen gute Freunde, die sich gemeinsam um ihr gemeinsames Kind kümmern wollen.

Mit Ex-Freundin Jade Duell hat der Schauspieler einen dreijährigen Jungen namens Robert Ford. Das Paar trennte sich wenige Monate nach der Geburt des Kindes.

Wilson war zuletzt in der Komödie „Prakti.com“ in den Kinos zu sehen. Davor holte Woody Allen den Star für seinen Film „Midnight in Paris“ vor die Kamera.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.