Schock bei RTL-Presse-Termin

Panne im Video: Florian Silbereisen bleibt im Aufzug stecken

+
Florian Silbereisen.

Auf dem Weg zu einem Pressetermin blieb Florian Silbereisen mit seinen Jungs von Klubbb3 im Aufzug stecken. In einem Video meldeten sie sich live bei ihren Fans.

Köln - Die Termine sind bei den Schlager-Stars sowieso schon eng getaktet. Erscheint dann ein neues Album, so haben die meisten Künstler schon gar keine Zeit mehr und rasen von einem Termin zum nächsten. Doch während des Promo-Marathons für ihr neues Album „Wir werden immer mehr“ mussten  Florian Silbereisen (36) und seine Kollegen von Klubbb3 eine unfreiwillige Pause einlegen. Tag24.de berichtete darüber

Zeit „sinnvoll“ genutzt

Auf dem Weg zu einem RTL-Interview blieben die drei Sänger mit einer Redakteurin im Aufzug stecken und vertrieben sich die Langeweile mit einem Live-Video für die Fans.

Während Jan Smit (32) das Überraschungs-Video startet, hört man im Hintergrund schon seine Kollegen Florian Silbereisen und Christoff de Bolle (41) lachen. Alle drei haben sichtlich Spaß an dieser ungewöhnlichen Situation. „Wir haben einen schönen Blick“, meint Christoff und überspielt aber offenbar damit auch ein wenig seine Höhenangst.

Silbereisens Schadenfreude

Noch schlimmer wird es für ihn als seine Kollegen Jan und Florian beginnen im Aufzug zu wackeln und zu hüpfen. Das gefällt dem dritten im Bunde gar nicht. „Schaut mal auf Christoffs Gesicht“, ruft Silbereisen schadenfroh.

Am Ende ging dann doch gut aus und die Schlager-Stars konnten nach etwa einer halben Stunde aus ihrer misslichen Lage befreit werden und wieder fleißig Interviews geben. 

mm/tz

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.