Panne bei TV-Ausstrahlung der Lottozahlen im ZDF

+
Das ZDF sendete versehentlich die Ziehung der Lottozahlen aus der vergangenen Woche. Foto: Fredrik von Erichsen

Mainz/Saarbrücken (dpa) - Bei der Ausstrahlung der Lottozahlen im ZDF hat es am Mittwochabend eine Panne gegeben. Es sei der falsche Beitrag mit den Zahlen der vergangenen Woche auf den Sender gegangen, bestätigte ein Sprecher des Mainzer Senders der Deutschen Presse-Agentur.

Der Sendeleiter habe den Fehler bemerkt und nach etwa der Hälfte, nach 27 Sekunden, die Ausstrahlung beendet. "Es hat offenbar ein technisches Problem gegeben. Darum wurde nicht die Grafik mit den heutigen Zahlen, sondern denen der Vorwoche gezeigt", sagte ZDF-Sprecher Alexander Stock. "Der Zuschauer hat also bemerkt, dass etwas nicht in Ordnung war."

Nach dem Abbruch des Beitrags habe das ZDF einen Programmhinweis ausgestrahlt. In der anschließenden "Heute"-Sendung seien dann die richtigen Zahlen verbreitet worden, sagte Stock. Man bedauere den Fehler. Die Zahlen lauten: 4 - 5 - 18 - 26 - 34 - 48 und Superzahl 0.

Saartoto sah die Panne gelassen. "Ein Glück, dass der Fehler gleich bemerkt wurde", sagte Sprecher Thomas Schäfer in einer ersten Reaktion. Die Ziehung der Lotto-Zahlen wird seit Sommer vergangenen Jahres nur noch per Internet live übertragen, im Fernsehen wird sie nur noch später als Aufzeichnung gesendet.

Die Glückskugeln rollen mittwochs und samstags stets in einem Studio des Saarländischen Rundfunks in Saarbrücken. Saartoto hat derzeit auch die Federführung im Deutschen Lotto- und Totoblock.

Bei der Ziehung selbst hatte es vor rund eineinhalb Jahren einen größeren Fehler gegeben: Bei der bisher wohl größten Panne waren beim Mittwochslotto am 3. April 2013 nicht alle Kugeln in die Trommel gerollt, zwei hingen fest. Daraufhin wurden die Zahlen für ungültig erklärt und die Ziehung wiederholt.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.