Paris Hilton bestreitet Kokainbesitz

+
Paris Hilton bestreitet den Kokainbesitz, der ihr vorgeworfen wird.

Los Angeles - Paris Hilton, die wegen Kokainbesitzes festgenommen wurde, bestreitet, dass die Drogen ihr gehören. Ihre Version der Geschichte ist mehr als abenteuerlich - und kreativ.

Party-Girl Paris Hilton ist nach ihrer Festnahme am Wochenende nun wegen Kokainbesitzes angeklagt worden. Wie “People.com“ am Montag unter Berufung auf Gerichtsdokumente berichtete, fand die Polizei nach einer Verkehrskontrolle in Las Vegas in der Handtasche des Fernsehstars ein knappes Gramm Kokain. Im Falle einer Verurteilung drohen der 29-Jährigen bis zu vier Jahre Haft.

Lesen Sie auch:

Kokain: Paris Hilton festgenommen - Haft möglich

Dem Polizeibericht zufolge waren die Beamten durch “starken Geruch von Marihuana“ auf den Wagen aufmerksam geworden. Der Fahrer, Hiltons Freund Cy Waits, wurde wegen Verdachts auf Alkohol und Drogen am Steuer festgenommen. Bei einer Durchsuchung hätten die Ermittler in Hiltons Handtasche eine kleine Plastiktüte mit der illegalen Droge gefunden.

Die Schauspielerin habe gesagt, dass sie die Tasche nur geliehen habe und nichts über das Kokain wusste, gab ein Polizist laut “People.com“ zu Protokoll. Hilton hat den Promi-Anwalt David Chesnoff eingeschaltet. Noch ist nicht bekannt, wann die Schauspielerin vor Gericht erscheinen muss. Wegen Alkohols am Steuer und mehrfachen unerlaubten Fahrens war Hilton 2007 in Kalifornien zu 45 Tagen Haft verurteilt worden. Am Ende verbrachte das luxusgewohnte Party-Girl 23 Tage hinter Gitter.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.