Paris Hilton wohnt jetzt in der Schweiz

+
Expat in der Schweiz: das US-Glamour Girl Paris Hilton. Foto: Ian Langsdon

Feusisberg (dpa) - Der Liebe wegen in die Schweiz: Amerikas Glamour Girl Paris Hilton (34) - sonst eher in Metropolen wie Los Angeles, New York, Miami oder London unterwegs - wohnt jetzt in der kleinen Ortschaft Schindellegi unweit des Zürichsees im Kanton Schwyz.

Die High-Society-Lady zog dort in die Villa ihres Freundes Hans Thomas Gross. Der 39-Jährige ist ein österreichischer Selfmade-Millionär. Entsprechende Berichte Schweizer Medien bestätigte die Gemeinde Feusisberg, zu der Schindellegi gehört, am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur.

Zuvor hatte die Regionalzeitung "Höfner Volksblatt" berichtet, Hilton habe sich dort "höchstpersönlich" angemeldet. Die "Angabe über die Anmeldung ist korrekt", teilte Gemeindeschreiber Hans Peter Spälti auf Anfrage mit.

Nach Informationen der "Neuen Zürcher Zeitung" hat die Jetsetterin ihren neuen Schwarm in Cannes gefunden. Gross verfüge "neben einer tollen Jacht und anderen Accessoires der gehobenen Sorte über ein stolzes Anwesen mit gut bestückter Garage in Schindellegi".

Dass Hilton sich in der Schweiz wohlfühlt, zeigen seit Wochen auch Bilder vom See, Kühen und Ausflügen nach Zürich bei Instagram. In ihrer neuen Wohngemeinde machen laut "NZZ" Berichte die Runde, wonach sie die Dorf-Friseurin zu sich bestellte. Zudem sei Hilton beim Einkaufen in einem Supermarkt gesehen worden.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.