Diebstahl nach dem Todes-Crash

Paul Walker: Dach von Porsche-Wrack geklaut

+
Zwei Männer klauten das Dach von Paul Walkers Unfall-Porsche.

Los Angeles - Schreckliche Schnapsidee: Zwei Männer haben das Dach des Porsche, in dem Paul Walker ums Leben gekommen war, geklaut. Die Beweisfotos landeten auf Instagram.

Die Polizei in Los Angeles hat zwei junge Männer verhaftet, die einen geschmacklosen Diebstahl begangen haben sollen. Wie das Online-Portal tmz.com berichtet, sollen die beiden Teile des Unfallautos, in dem Paul Walker am vergangenen Samstag gestorben war, geklaut haben. Als der Abschleppwagen an einer roten Ampel stand, entwendeten die Diebe anscheinend Teile des Daches des roten Porsche Carrera GT.

Jameson Witty, einer der Verdächtigen, wurde von der Polizei festgenommen, nachdem das Diebesgut in seinem Haus gefunden worden war. Zudem hatte der 18-Jährige ein Foto seiner Beute auf Instagram gepostet und dazu stolz geschrieben: "Ein Teil von Paul Walkers Auto. Habe es an einer roten Ampel vom Abschleppwagen genommen."

Ihn und seinen Komplizen erwartet nun vermutlich eine Anklage wegen schweren Diebstahls und Entwendung von Beweismaterial.

msa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.