Prominente Vorgängerinnen

Penélope Cruz zur "Sexiest Woman Alive" gekürt

+
Penélope Cruz.

New York - Penélope Cruz ist ein internationaler Star. Die Spanierin gewann einen Oscar und andere Filmpreise - und kann sich nun mit einem weiteren Ehrentitel schmücken.

Die Schauspielerin Penélope Cruz (40) ist aus Sicht des Männermagazins „Esquire“ die Frau mit dem größten Sexappeal. Die New Yorker Zeitschrift kürte die 40-Jährige am Montag zur „Sexiest Woman Alive“. Zu den bisherigen Preisträgerinnen gehörten Scarlett Johansson, Angelina Jolie, Rihanna und Halle Berry.

Ihre Familie sei das Wichtigste für sie, sagte Cruz im „Esquire“-Interview. Sie lehnte es zugleich ab, über die Beziehung zu ihrem Kollegen und Ehemann Javier Bardem (45) zu sprechen, mit dem sie zwei Kinder hat. „Das gehört nur uns“, betonte sie. Schon zu ihrem 40. Geburtstag im Frühjahr hatte sie festgestellt, dass sie nicht mehr eine Filmrolle nach der anderen haben, sondern sich mehr um ihre Familie kümmern möchte.

Das sind die "Sexiest Women Alive"

Das sind die "Sexiest Women Alive"

Sie habe es sich in ihrer Jugend selber schwer gemacht, sagte Cruz in dem Interview weiter. „Ich hatte einen Hang zum Drama. Die meisten haben das, besonders wenn du ein Künstler bist - du fühlst dich, als ob du versuchen musst, die Dunkelheit zu erkunden.“ Inzwischen denke sie völlig anders: Einen Plan zu haben, sei für sie die attraktivste und coolste Sache.

Ihren ersten Filmauftritt hatte Cruz mit 17 in „Jamón, Jamón“ („Lust auf Fleisch“). Der Durchbruch gelang ihr als schwangere, aidskranke Nonne in „Alles über meine Mutter“. Mit ihrem Lieblingsregisseur Pedro Almodóvar drehte sie auch „Volver“ („Zurückkehren“). Die Komödie „Vicky Cristina Barcelona“ von Woody Allen brachte ihr 2009 als erster spanischer Schauspielerin einen Oscar als beste Nebendarstellerin ein.

Den spanischsprachigen Film „Ma Ma“ hat Penélope Cruz gerade abgedreht. Momentan steht die Spanierin für „Grimsby“ mit Sacha Baron Cohen vor der Kamera.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.