Penélope Cruz bringt Tochter zur Welt

+
Penélope Cruz und Javier Bardem sind Eltern geworden.

Madrid - Noch ein Baby! Die spanische Filmdiva Penélope Cruz ist zum zweiten Mal Mutter geworden. Wenige Stunden nach der Geburt des neuen britischen Thronfolgers in London brachte Cruz am Montag in Madrid ein Mädchen zur Welt.

Das berichten spanische Medien am Dienstag. Die Privatklinik Ruber Internacional bestätigte die Geburt des Kindes. Vater ist Cruz' Mann Javier Bardem, auch er ist ein Oscar-prämierter Schauspieler. Das Paar hat bereits einen zweieinhalb Jahre alten Sohn, Leo.

Wie Prinz William stand dem Magazin "Hola" zufolge auch Bardem bei der Geburt an der Seite seiner Frau. Die 39 Jahre alte Cruz und der fünf Jahre ältere Bardem halten ihr Privatleben unter Verschluss, sie heirateten 2010 in aller Abgeschiedenheit auf den Bahamas. Kennen gelernt haben sie sich bei den Dreharbeiten für den Film "Jamón, Jamón" von Bigas Luna im Jahr 1992. Ein Paar wurden sie erst 15 Jahre später, als sie gemeinsam für Woody Allens "Vicky Cristina Barcelona" vor der Kamera standen.

AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.