Penélope Cruz offenbarte Schwangerschaft kurz vor Drehbeginn

+
Penélope Cruz offenbarte dem Drehteam erst kurz vor Beginn ihre Schwangerschaft

Cannes - Erst kurz vor Beginn für ihren neuen Film "Fluch der Karibik", offenbarte Oscarpreisträgerin Penélope Cruz ihre Schwangerschaft. Daraufhin wurde der Ablauf geändert.

Oscarpreisträgerin Penélope Cruz hatte die Macher des vierten Teils von “Fluch der Karibik“ kurz vor Drehbeginn über ihre damalige Schwangerschaft in Kenntnis gesetzt. Sie habe die Entscheidung, ob sie trotz ihres Zustands in dem Film mitspielen solle, zusammen mit ihrem Filmpartner Johnny Depp, Regisseur Rob Marshall und Produzent Jerry Bruckheimer treffen wollen, sagte Cruz in einem Interview der Nachrichtenagentur AP. Alle drei hätten sehr freundlich auf die Nachricht ihrer Schwangerschaft reagiert. Während der gesamten Dreharbeiten seien sie sehr fürsorglich und beschützend gewesen, sagte sie.

Wegen der Schwangerschaft Cruz' änderten die Filmemacher unter anderem den Ablauf der Dreharbeiten, um Szenen mit der spanischen Schauspielerin zu filmen, ehe ihr Zustand sich äußerlich bemerkbar machte. Sie habe nur Sachen gemacht, die sicher gewesen seien, sagte Cruz mit Blick auf Actionszenen.

Cruz brachte im vergangenen Januar einen Sohn zur Welt. In “Fluch der Karibik- Fremde Gezeiten“ spielt sie die Tochter eines Piraten. Die Schauspielerin wurde am Samstag zur Premiere des Films bei den Filmfestspielen in Cannes erwartet. Am kommenden Mittwoch läuft der Film in Kinos weltweit an.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.