"People": Beckhams erwarten viertes Kind

+
Der Fußball-Star und das Multitalent: David und Victoria Beckham erwarten ihr viertes Kind.

New York - Noch sieben, dann haben die Beiden ihre eigene Fußballmannschaft: Victoria und David Beckham erwarten ihr viertes Kind. Im Sommer soll es soweit sein.

Das Ex-Spice-Girl und der Fußballstar “sind erfreut, bestätigen zu können, dass beide ihr viertes Kind für den Sommer erwarten“, sagte ein Sprecher des Paares dem “People“-Magazin. “Brooklyn, Romeo und Cruz sind sehr aufgeregt wegen der Ankunft ihres neuen Bruders oder ihrer neuen Schwester.“

Die schönsten Fußballer der Welt - oben ohne!

Die schönsten Fußballer der Welt - oben ohne!

Der 35-Jährige und die ein Jahr ältere Ex-“Posh Spice“ haben bereits drei Söhne im Alter von elf, acht und fünf Jahren. Beide hatten gesagt, dass sie zwar ein “Full House“ mit den drei Jungs hätten, aber dennoch durchaus expandieren könnten. “Ich glaube, wenn wir eines Tages mit mehr Kindern gesegnet wären, wäre das toll“, hatte Victoria gesagt. “Drei Jungs sind eine Menge. Wir genießen das Leben jetzt. Aber wer weiß, eines Tages....“ Dieser Tag soll nun im Sommer sein.

Die bestverdienenden Promi-Pärchen

Die bestverdienenden Promi-Pärchen

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.