Peter Kraus hätte gern Elvis kennengelernt

Berlin - Schlagersänger Peter Kraus bedauert, dass er Elvis Presley bei dessen Besuch in Deutschland nicht kennengelernt hat. Sein Management und seine Plattenfirma seien gegen ein Treffen gewesen.

Das sagte der 70-Jährige in einem Interview mit “Deutschlandradio Kultur“. “Weil sie einfach sagten, jetzt ist die Zeit vorbei, wo man immer das Anhängsel deutscher Elvis hat. Jetzt bist du der Peter Kraus“, erinnerte sich der Entertainer. Presley wäre am 8. Januar 75 Jahre alt geworden. Die Musik des “King of Rock 'n' Roll“ habe ihn früh fasziniert. Begeistert hätten ihn besonders die zarten Lieder, weniger die fetzigen Nummern. “Weil ich einfach finde, er hat ein unheimliches Timbre, das so unter die Haut geht“, sagte der Schauspieler dem Sender. Presley habe eine eigene Musik für eine junge Generation geschaffen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.