Aber Disziplin ist wichtig

Maffay: "Mein Rentnerleben ist Rock 'n' Roll"

+
Peter Maffay entspannt sich nach Auftritten gern beim Autofahren.

Osnabrück - Peter Maffay sieht sich nicht als typischer Rentner und hat auch keinen Bock, wie Gleichaltrige nur herumzusitzen. Er pflegt einen anderen Lebensstil - aber ohne Disziplin geht nichts.

Peter Maffay sieht sich trotz seiner 65 Jahre noch lange nicht reif für ein typisches Rentnerleben: Er sehe viele Gleichaltrige, "die dann nur herumsitzen", sagte der Sänger der "Neuen Osnabrücker Zeitung" vom Samstag. "Darauf habe ich keinen Bock. Mein Rentnerleben ist Autobahn und Rock 'n' Roll." Für dieses Leben hält er sich mit einem Workout fit, das auch unterwegs funktioniert: So habe er immer seine Hanteln im Hotelzimmer dabei, oder wandere mit seinen Bambusstöcken an die Rezeption der Hotelhalle - "was manche zum Grinsen bringt".

Nach dem Motto "Sex, Drugs and Rock 'n' Roll" zu leben, hält Maffay für unsinnig. Früher habe ein Musiker "ziemlich zerhauen und fertig sein" müssen, um "als Rocker zu gelten". "Das kann und will sich heute niemand mehr leisten. Die Fans erwarten eine gute Show, das geht mit Exzessen nicht." Vor seiner im Januar beginnenden Tour sei für ihn absolute Disziplin angesagt.

Nach seinen Auftritten entspannt sich Peter Maffay übrigens gern beim Autofahren. „Ich setze mich nach dem Konzert in meinen Wagen und fahre schon durch die Nacht in die nächste Stadt“, verriet der 65-Jährige im Interview. Dabei sitze er selbst am Steuer: „Das beruhigt mich. Nachts fahren mit schöner klassischer Musik macht mir Spaß.“

AFP/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.