Vor Fanta 4 und Clueso

„Phänomenal“? Deutschland hört zu WM offenbar am liebsten Pietro Lombardi

+
Pietro Lombardi

Für die deutsche Nationalmannschaft läuft‘s nicht besonders. Für Pietro Lombardi dafür ganz hervorragend: Der DSDS-Star könnte im Rennen um den WM-Hit so einige Stars hinter sich lassen.

Baden-Baden - Im Rennen um den beliebtesten WM-Song hat Pietro Lombardi (Heißes Booty-Foto von Sarah Lombardi! Die Sängerin zeigt sich in engen Fitness-Leggings) aktuell die Nase vorn. Sein Song „Phänomenal“ ist derzeit das beliebteste Fußball-Lied und hat gute Chancen am Freitag an der Spitze der offiziellen deutschen Charts zu landen, wie GfK Entertainment am Dienstag mitteilten. Die Marktforscher aus Baden-Baden erstellten am Dienstag auf Basis der Midweek-Charts (Freitag bis Montag) eine Top Ten der aktuellen WM-Hits.

Demnach landeten die Fantastischen Vier und Clueso mit „Zusammen“ auf Rang zwei. Das Stück, das die Freundschaft beschwört, wurde von der ARD zum Turnier-Lied gekürt. Die offizielle FIFA-Hymne heißt in diesem Jahr „Live it up“ und kommt von Hollywoodstar Will Smith, US-Musiker Nicky Jam und Sängerin Era Istrefi. Bei den WM-Top-Ten rangiert die Nummer derzeit auf Platz drei vor Jason Derulos „Colors“ und „Jogipalöw (Der Jogi Song)“ von Matze Knop & Silverjam.

Hit oder Flop? So klingen die Songs zur Fußball-WM in Russland

Auf den Plätzen sechs, sieben und acht folgen Andreas Gabalier („Jogi Jogi Jogi Löw“), Adel Tawil („Flutlicht“) und Revolverheld („Immer noch fühlen“). Die Schlusslichter bilden Daniel Danger feat. Geezy mit „Deutscher Weltmeister“ und die ZDF-WM-Hymne, Sir Rosevelt mit „The Bravest“.

Lesen Sie auch: „Ich bin stolz darauf“ - Sarah Lombardi enthüllte erste Beziehungsdetails

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.