"Pin-up-Girl" Katy Perry salutiert vor Soldaten

+
Katy Perry zeigte sich bei der “VH1 Divas Salute the Troops“- Gala patriotisch.

San Diego - Katy Perry liebt Männer in Uniform. Bei der “VH1 Divas Salute the Troops“-Gala im kalifornischen Miramar war der US-Popstar daher auch voll in seinem Element.

Schließlich war es Perrys Nacht: Zwar wurde die 26-Jährige von anderen “Divas“ unterstützt. Doch Perry eröffnete und beschloss die Show, die am (heutigen) Sonntagabend auf dem Fernsehsender VH1 ausgestrahlt wird. Insgesamt begeisterte Perry die 27.000 Zuschauer am Freitagabend mit einem halben Dutzend Auftritten.

Zum Auftakt der dreistündigen Gala zu Ehren der US-Truppen wirbelte sie mit R'n'B-Newcomerin Keri Hilson und Country-Sängerin Jennifer Nettles, allesamt in sexy Uniformen, zu dem 40er-Jahre-Klassiker “Boogie Woogie Bugle Boy“ über die Bühne. Zum Schluss gab sie ihren Hit “Firework“ zum Besten, der, passenderweise, mit einem gewaltigen Feuerwerk endete.

Beyoncé ist die wahre Diva

 Eine Diva sei sie zwar nicht, erklärte Perry und stimmte Beyoncé's Charterfolg “Diva“ an, bevor sie lachend aufgab - sie hatte den Text vergessen: “Ganz offensichtlich bin ich nicht Beyoncé. Sie ist die wahre Diva.“ Doch aus gegebenem Anlass habe sie sich bemüht, sich wenigstens an diesem Tag besonders divenhaft zu geben, Zuspätkommen inklusive, scherzte die Jungverheiratete.

Katy Perry: So bunt und sexy kann Pop sein

Katy Perry: So bunt und sexy kann Pop sein

Und dann gab sie den Soldaten gleich noch einen guten Rat mit auf den Weg: Sie sollten ihr Skype und iChat über die Feiertage anlassen. Sie wisse, dass viele Weihnachten von ihren Familien getrennt verbringen müssten. Ihr und ihrem frisch angetrauten Ehemann, dem britischen Schauspieler und Comedian Russell Brand, helfe das häufige Chatten über Phasen des Getrenntseins hinweg.

In den USA hat die Unterhaltung für die US-Truppen Tradition: Schon Marilyn Monroe trat vor begeisterten Soldaten auf. Und Perry, gekleidet unter anderem in ein kirschrotes, hoch geschlitztes Abendkleid, zog alle Register, um eine ebensolche Augenweide zu sein: “Ich liebe Pin-up-Girls.“ Die Soldaten wohl auch.

dapd 

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.