Inklusive Star-Allüren

Pinks Tochter führt ein Rockstar-Leben

+
Pink findet ihre Tochter Willow selbst dann zum Anbeißen süß, wenn die Zweijährige sich richtig aufregt

Los Angeles - Pink hat in der Talkshow von Ellen deGeneres verraten, dass ihre Tochter Willow schon mit zwei Jahren ein Rockstar-Leben führt. Auch Star-Allüren seien ihr nicht fremd.

Die Tochter von US-Sängerin Pink (34) führt schon mit zwei Jahren ein echtes Rockstar-Leben. Schließlich ist Willow bei den Tourneen ihrer Mama immer dabei: „Ihre Vokabeln sind "Konzerthalle", "Catering" und "Flugzeug". Das ist sehr lustig“, sagte die Musikerin („Get the Party Started“) am Donnerstag (Ortszeit) in der US-Talkshow "Ellen".

Auch Star-Allüren scheinen der Kleinen nicht fremd zu sein: „Sie ärgert sich manchmal, weil ich sie so köstlich finde, selbst wenn sie richtig, richtig wütend ist. Sie ist oft emotional und sauer. Aber ich finde sie dabei total süß“, erklärte die 34-Jährige, die erst vor wenigen Tagen vom US-Musikmagazin „Billboard“ zur „Frau des Jahres“ gekürt wurde.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.