Pippa Middleton: 5 Millionen Dollar für Porno-Szene

+
Unmoralisches Angebot: Ein Porno-Produzent bietet ihr 5 Millionen Dollar für eine Szene

London - Ein amerikanisches Filmstudio hat Pippa Middleton ein unmoralisches Angebot unterbreitet: Für eine Sexszene in einem Pornofilm bekäme sie fünf Millionen Dollar. Doch das ist längst nicht alles.

Falls Pippa einwilligt, dürfte sie sich außerdem ihren Partner für die explizite Szene aussuchen. Auch ihr Bruder James könnte in der Branche Geld verdienen - ihm wurden allerdings nur eine Million Dollar pro Szene angeboten.

Pippa & Harry: Die süßen Geschwister des royalen Brautpaars

Pippa & Harry: Die süßen Geschwister des royalen Brautpaars

Lesen Sie dazu auch:

"Ihr Kleid ist so sexy" - Pippa & Harry heimliche Stars der Hochzeit

Lippenleserin: Was Sie im TV nicht hören konnten

So läuft jetzt das Eheleben von William und Kate

Das geht aus einem Brief hervor, den Steven Hirsch, der Gründer von Vivid Entertainment, einem weltweit führenden Filmstudio für Pornofilme, an die kleine Schwester von Kate Middleton geschickt. Das Promi-Portal tmz.com hat das Schriftstück nun im Internet veröffentlicht.

Traumhochzeit: Die Bilder vor und in der Kathedrale

Traumhochzeit: Die Bilder vor und in der Kathedrale

Er habe sie als heimlichen Star der königlichen Hochzeit empfunden. Ihre Schönheit und ihre Haltung sowie die vergangene Woche aufgetauchten Party-Bilder, auf denen sich Pippa sehr freizügig gibt, hätten ihn dazu bewogen, ihr einen Auftritt in einem Pornofilm anzubieten.

London feiert sein Traumpaar - Die Fotos der Küsse

London feiert sein Traumpaar - Die Fotos der Küsse

Hirsch hatte mit ähnlichen Angeboten bisher allerdings wenig Erfolg: 2009 hatte er versucht, Nadya Suleman, die berühmte Achtlingsmutter aus den USA, für einen Pornodreh zu gewinnen. Sie erteilte ihm jedoch trotz der gebotenen Million eine Abfuhr.

So sexy ist Pippa Middleton

So sexy ist Pippa Middleton

mm

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.