"Pitch Perfect 2": Herrlich schräge Komödie

+
Schräges Kommentatorenduo Gail (Elizabeth Banks) und John (John Michael Higgins). Foto: Universal Pictures

Berlin (dpa) - Die Bellas werden flügge. Doch bevor sie das College und damit auch die A-Cappella-Band verlassen, müssen sie noch einen großen Triumph feiern.

Nach einem peinlichen Auftritt für den Präsidenten höchst persönlich und der prompten Disqualifikation von den College-Meisterschaften bleibt ihnen nur die Option auf die Weltmeisterschaft. Der Weg dorthin wird nicht nur von dem deutschen Konkurrenten "Das Sound Machine" erschwert, sondern auch von so mancher Peinlichkeit bei absurden Wettkämpfen, peinlichen Auftritten und aussichtslosem Vorsingen.

Elisabeth Banks, als dümmlich-amerikanische Kommentatorin, führt in der Fortsetzung des Überraschungserfolges von 2012 auch Regie. Die Gags sind schräg, die A-Cappella-Einlagen von Beats begleitet und die Geschichte dünn – eine Trash-Komödie par excellence also.

Pitch Perfect 2, USA 2015, 115 Min., FSK ab 6 J., von Elizabeth Banks, mit Anna Kendrick, Rebel Wilson, Skylar Astin, Hailee Steinfeld

Filmseite

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.