Pitt und Jolie finden Abnehmer für Millionenvilla

+
Angelina Jolie und Brad Pitt haben offenbar einen Käufer gefunden.

Los Angeles - Brad Pitt (48) und seine langjährige Partnerin Angelina Jolie (36) haben eine prominente Käuferin für ihre Villa im kalifornischen Malibu gefunden. Wer das Anwesen erstanden hat:

Ellen DeGeneres.

Wie die “Los Angeles Times“ am Sonntag berichtete, hat die Talkshow-Moderatorin Ellen DeGeneres (54) das Luxusanwesen des Hollywood-Paares für zwölf Millionen Dollar (knapp 9,2 Millionen Euro) erstanden. Das 1962 erbaute Haus mit vier Schlafzimmern, vier Badezimmern, drei Kaminen und einem Pool hat einen Meeresblick und Zugang zu einem Privatstrand. Oscar-Anwärter Pitt (“Moneyball“) und seine Lebensgefährtin Jolie hatten ihr Domizil vorigen August zunächst für knapp 14 Millionen Dollar angeboten. DeGeneres sucht nach Angaben der Zeitung selbst einen Käufer für zwei ihrer Immobilien in Beverly Hills und Thousand Oaks.

So reich sind Hollywoods Männer

So reich sind Hollywoods Männer

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.