Playboy-Bunny packt aus: Zwei-Sekunden-Sex!

+
"Playboy" Hugh Hefner und seine Beinahe-Ehefrau Crystal Harris

New York - Bis zur Heirat haben sie es gar nicht geschafft, aber jetzt ziehen "Playboy"-Gründer Hugh Hefner und seine Beinahe-Ehefrau Crystal Harris in der Öffentlichkeit kräftig übereinander her.

Sie hätten nur einmal Sex gehabt und der habe “vielleicht zwei Sekunden“ gedauert, sagte die 25-Jährige in einem Radiointerview über ihren 60 Jahre älteren Ex-Verlobten. “Sorry, Hef hat mich überhaupt nicht angemacht“, sagte das Ex-Playmate, das die Hochzeit nur fünf Tage vor dem Termin am 18. Juni abgesagt hatte.

Die schönsten Playboy-Bunnies

Die schönsten Bunnys zu Ostern

Harris wusch weiter Schmutzwäsche: Hefner habe nie seine Kleidung komplett abgelegt. “Ich habe ihn nie nackt gesehen.“ Bei all der Kritik fühlte sich der 85-Jährige wohl an der empfindlichsten Stelle getroffen.
“Crystal hat über unsere Beziehung gelogen. Keine Ahnung, warum“, twitterte der Nackedeiverleger. “Vielleicht hat sie einen neuen Freund?“ Da kann Hefner mitreden: Er hatte schon Tage nach der geplatzten Hochzeit eine neue Flamme - wieder eine 25-Jährige.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.