Zoff der Reality-Queens

Playmate knutscht Micaela Schäfers Freund  

+
Hängt in der Beziehung von Nacktmodel Micaela Schäfer und Eventmanager Klaus Brunmayr der Haussegen schief?

München - Oh, oh! In der ProSieben-Show "Reality Queens auf Safari“ zogen Nackt-Model Micaela Schäfer und Millionärstöchterchen Nina Kristin durch Afrika. Nun hat Nina Kristin mit Micaelas Freund geknutscht.

Micaela Schäfers Nacktauftritte spalten die Nation, doch bei dieser Nachricht kann einem die 29-jährige Reality-Queen schon Leid tun: Zwischen ihrem Freund, dem auf Mallorca lebenden Eventmanager Klaus Brunmayr, und dem Playmate Nina Kristin Fiutak läuft wohl mehr, als ein Kuschelfoto der beiden zuletzt vermuten ließ. Das jedenfalls legen neue Bilder des heimlichen Paars nahe, die das People-Magazin InTouch in seiner neuen Ausgabe (ab Donnerstag im Handel) zeigt. Außerdem bestätigte das Playmate gegenüber InTouch: "Zuerst haben wir nur harmlos gefummelt - und dann hat er mich einfach geküsst!" Whatsapp-Nachrichten zeigen zudem, dass Micaelas Lover offenbar (noch) mehr von der Blondine will.

So feiert Micaela Schäfer den Valentinstag

So feiert Micaela Schäfer den Valentinstag

Micaela Schäfer ist mit ihrem Freund seit zehn Monaten zusammen. Ihre Reaktion auf die neuesten Enthüllungen: "Klar, dass ich das nicht lustig finde und Klaus das nicht endlos durchgehen lasse. Aber er hat sich entschuldigt und seiner Meinung nach war es nur ein kurzer, alkoholisierter Kuss." Playmate Nina Kristin baggert Micaelas Freund allerdings noch weiter an: "Ich bin schließlich Single und kann machen, was ich will", lässt sie InTouch wissen und schwärmt: "Klaus und ich stehen immer noch in Kontakt. Mal gucken, was sich noch ergibt."

zr

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.