Angelina Jolie kann ohne Politik mehr bewegen

+
Politik? Nein, danke! Angelina Jolie glaubt nicht, dass sie als Politikerin gut wäre.

Frankfurt - Angelina Jolie ist nicht nur Schauspielerin, sondern setzt sich auch für Notleidende ein. Doch Politikerin will der Hollywood-Star nicht werden. Welche Rolle Brad Pitt dabei spielt:

Angelina Jolie kann sich keine Karriere in der Politik vorstellen. “Ich glaube nicht, dass ich gut darin wäre“, sagte die 36-Jähriger der Frankfurter Rundschau.Gerade weil sie keine Politikerin sei, könne sie mehr bewegen. Sie treffe sich nicht nur mit Staatschefs, sondern auch mit Zivilisten auf der Straße.

Hollywoods Top-Verdienerinnen: Top 10 der Forbes Liste

Hollywoods Top-Verdienerinnen: Top 10 der Forbes-Liste

“Als Politikerin müsste ich ein Land, eine Sichtweise, eine Seite repräsentieren“, sagte Jolie. Es schmeichele ihr zwar, dass ihr so etwas zugetraut werde. Eine politische Karriere wäre aber eine zu große Belastung für ihre Familie. “Für Brad ist es manchmal schon jetzt nicht leicht, wenn die Mutter seiner Kinder mal eben nach Libyen fliegt und er zu Hause bleibt.“

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.