Nach zweiter Krebsdiagnose

Popstar Anastacia ließ sich Brüste amputieren

+
Anastacia ist nach eigenen Angaben für immer krebsfrei

New York - Nach Angelina Jolie hat sich nun auch Popstar Anastacia (45) die Brüste abnehmen lassen. Die Sängerin hatte sich nach der zweiten Krebs-Diagnose zu dem mutigen Schritt entschieden.

Sie sei derzeit auf dem Weg der Besserung, sagte die Musikerin US-Medienberichten vom Dienstag zufolge laut einer Mitteilung ihres Managements. „Es war eine intensive Erfahrung, aber ich fühle mich gut und bin bereit, das nächste Kapitel zu beginnen.“ Via Twitter fügte Anastacia am Mittwoch noch hinzu: "Ich danke euch allen für eure lieben Worte." An ihrem neuen Album zu schreiben, habe ihr beim Gesundwerden sehr geholfen. „Ich freue mich schon darauf, es herauszubringen.“

Anastacia war Anfang des Jahres zum zweiten Mal nach 2003 Brustkrebs diagnostiziert worden. Ihre geplante Europa-Tournee hatte die Sängerin, die in ihrem US-amerikanischen Heimatland nahezu unbekannt ist, aber in Europa mit Songs wie „I'm Outta Love“ große Erfolge gefeiert hat, daraufhin abgesagt. Im Juli hatte sie per Twitter mitgeteilt, dass sie die Krankheit wieder besiegt habe.

Erst im Mai hatte Hollywood-Star Angelina Jolie (38) bekannt gemacht, dass sie sich aus Angst vor einem Krebsleiden die Brüste amputieren ließ. Sie schrieb in einem Beitrag für die „New York Times“, dass sie einen Gendefekt in sich trage und deshalb anfällig für eine Krebserkrankung sei. Für eine Brust-Amputation hatte sich auch die Frau des „Black Sabbath“-Altrockers Ozzy Osbourne, Sharon (60), im November 2012 entschieden - ebenfalls aus Angst vor Krebs..

Nackte Haut und Pop: Die heißesten Fotos von Lady Gaga, P!nk, Katy Perry & Co.

Nackte Haut bei Popstars

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.