Porno-Firma will Charlie Sheens Villa kaufen

+
Charlie Sheen will seine Villa verkaufen - eine Porno-Firma hat ihm ein Angebot unterbreitet

Beverly Hills - Eine große Porno-Firma will die Villa von Charlie Sheen kaufen. Auf diesem Weg könnte sich dessen Traum vom Porno-Haus doch noch erfüllen. Die Sache hat nur einen Haken.

Charlie Sheen (45) will eine seiner Millionen-Villen loswerden. Dehalb hat er das luxuriöse Haus in Beverly Hills zum Verkauf angeboten. Das Pornoportal YouPorn.com soll darauf eingegangen sein und dem zuständigen Makler ein Angebot unterbreitet haben, berichtet der Internetdienst tmz.com. Doch die Sache hat einen Haken: Das Porno-Unternehmen bietet 4,5 Millionen Dollar bar auf die Hand. Der 45-Jährige hatte sich aber 7,2 Millionen Dollar vorgestellt.

Charlie Sheen in Bildern

Charlie Sheen in Bildern

Schließlich verfügt das Haus über fünf Schlafzimmer, sieben Badezimmer, ein Heimkino und einen Garten mit Pool und Spa. Der Schauspieler bewohnt inzwischen eine neue Villa, die er sich vor Kurzem für sieben Millionen Dollar angeschafft hat. Offenbar ist es aber sein Traum, das ehemalige Zuhause in eine Porno-Villa zu verwandeln. YouPorn soll ihm deshalb angeblich angeboten haben, das Haus nach seinen Vorstellungen zu nutzen. Laut dem Bericht von tmz.com würden - falls der Deal zustande kommt - in Zukunft diverse Pornostars in der Villa unterkommen. Sheen, so heißt es, sei dann natürlich jederzeit herzlich willkommen.

Sexsucht: Diese Stars sollen betroffen sein

Sexsucht: Diese Stars sollen betroffen sein

pie

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.