Prince mutiert zur Diva

+
Pop-Sänger Prince

London - Der amerikanische Sänger Prince hat sich angeblich eine Limousine bestellt, die ihn beim Hop Farm Music Festival von seiner Garderobe bis zur Hauptbühne bringen sollte. Doch er hatte noch weitere Sonderwünsche.

Die Strecke wird in einem Bericht der “Sun“ mit kaum 25 Metern angegeben. Der Boulevardzeitung zufolge hat der 53-jährige Star aus den USA vor seinem Erscheinen beim Festival Anweisungen gegeben, dass ihn Bühnenhelfer hinter den Kulissen nicht in die Augen schauen dürften. Feste Vorstellungen habe er auch von der exakten Größe, Ausstattung und Farbe seiner Garderobe gehabt. Zweimal hätte der Raum wieder niedergerissen werden müssen, bevor alles stimmte, heißt es. Prince war am letzten Sonntag Headliner des dreitägigen Festivals in der englischen Grafschaft Kent. Für Freitag und Samstag waren unter anderem die Eagles, Bryan Ferry, Morrissey und Lou Reed angesagt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.